15.06.2017   |   Arzt News, Arzthelferin/MFA News

Amt warnt vor verbotenen Schlankheitspillen aus dem Internet

Vor gefährlichen Schlankheitsmitteln warnt das Landesuntersuchungsamt in Koblenz. Das derzeit über das Internet vermehrt angebotene Präparat "Ametis" enthalte teilweise in sehr hoher Konzentration den gesundheitsschädlichen Wirkstoff Sibutramin. Da das Mittel in Deutschland nicht zugelassen sei, stelle der Handel mit den Pillen zudem eine Straftat dar, teilte die Behörde mit. Sibutramin kann zu stark erhöhtem Blutdruck und tödlichen Herzerkrankungen führen. dpa


Diesen Artikel empfehlen: