09.08.2017   |   Patientenbetreuung, Qualitätsmanagement, Qualitätsmanagement-

Aus MFA Exklusiv ONLINE: Checkliste für die behindertengerechte Arztpraxis

  • Bieten Sie eine Online-Terminvergabe an?
  • Haben Sie einen behindertengerechten Parkplatz?
  • Halten vor der Praxis öffentliche Verkehrsmittel?
  • Können Rollstuhlfahrer problemlos in Ihre Praxis gelangen?
  • Sind an den Treppen Rampen angebracht?
  • Ist ein vorhandener Fahrstuhl groß genug? Gibt es eine Stockwerkansage? Sind die Knöpfe mit Blindenschrift versehen?
  • Sind Klingel und Praxisschild in Blindenschrift lesbar, gut ausgeleuchtet und tief angebracht?
  • Gelangen seh- und gehbehinderte Patienten auch über das Treppenhaus problemlos zu Ihnen?
  • Sind Praxisräume und Flure so großzügig, dass Rollstuhlfahrer wenden können?
  • Sind Ihre Behandlungsmöbel höhenverstellbar und lassen sich die Armlehnen herunterklappen?
  • Sind die WC-Räume groß genug für Rollstuhlfahrer? Gibt es Haltegriffe? Sind Seife, Wasserhahn und Spülung gut erreichbar?

Wollen Sie einmal monatlich mehr kostenlose Infos per Mail? Dann melden Sie sich hier bei unserem kostenlosen MFA-Onlinenewsletter an!


Diesen Artikel empfehlen: