04.05.2012   |   Recht für Medizinische Fachangestellte

Krankheit im Urlaub sofort dem Arbeitgeber melden

Patienten, die während ihres Urlaubs krankgeschrieben werden, sollten dies umgehend ihrem Arbeitgeber melden. Klären Sie Ihre Patienten jetzt über die Krankschreibungsregeln im Urlaub auf.

Urlaub oder Arbeitstag - bei Krankheit gelten die gleichen Regeln

Im Urlaub erkrankte Arbeitnehmer müssen ihren Chef unverzüglich darüber informieren. Denn an den freien Tagen gelten die gleichen Krankschreibungsregeln wie an normalen Arbeitstagen. Darauf weist Hans-Georg Meier, Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins, hin.

Durch Krankheit verlorene Urlaustage nachholen

Meldet der Arbeitnehmer seine Krakheit nicht unverzüglich, dürfe er rein arbeitsrechtlich gesehen den durch seine Krankheit verlorenen Urlaubstag später nicht nachholen. "Viele Arbeitgeber nehmen es aber hin, wenn die Krankheit erst nachträglich gemeldet wird", sagt Meier.

Das ärztiche Attest wird nach spätesten 3 Tagen erforderlich

Auch für das ärztliche Attest gelten die gleichen Regeln wie während der normalen Arbeitswoche: Grundsätzlich brauchen Mitarbeiter erst dann den sogenannten gelben Schein vom Arzt, wenn sie länger als drei Tage krank sind - es sei denn, der Chef hat andere Regeln festgelegt.


Diesen Artikel empfehlen: