02.06.2017   |   Arzt News, Arzthelferin/MFA News

Medikamente können Wasserhaushalt im Körper beeinflussen

Einige Medikamente können den Wasserhaushalt und die Anpassungsfähigkeit des Körpers beeinflussen. Dazu gehören unter anderem Beruhigungstabletten oder bestimmte Herzmedikamente, erläutert das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP). Bei großer Hitze sollten Senioren am besten mit ihrem Hausarzt besprechen, ob sie zum Beispiel etwas an der Dosis ändern sollten, um das Risiko für Hitzeerschöpfung oder sogar einen Hitzschlag möglichst gering zu halten. dpa


Diesen Artikel empfehlen: