News

Patientenbetreuung
26.09.14

Alkohol in der Schwangerschaft ist Gift für Ungeborene: BZgA unterstützt Schwangere beim...

Jedes Jahr erinnert der Tag des alkoholgeschädigten Kindes an die traurige Tatsache, dass in Deutschland jährlich mehr als 10.000 Kinder mit sogenannten Fetalen Alkoholeffekten (FAE) und über 2.000 Kinder mit dem Fetalen Alkoholsyndrom (FAS) auf die Welt...

Lesen Sie weiter
12.09.14

Für Arztpraxen: Leitfaden zur Missbrauchsdiagnose

Der Leitfaden soll helfen, Symptome genauer einzuordnen und im Zweifelsfall den richtigen Ansprechpartner zu finden. Er setzt an der ärztlichen Mitteilungspflicht an, wonach bei auffälligen Verletzungen von Kindern das Jugendamt einzuschalten ist.

Lesen Sie weiter
10.09.14

Aus PRAXISMANAGERIN AKTUELL: Wie Sie den Checkout richtig managen

Die Verabschiedung ist der letzte Eindruck vor dem Verlassen Ihrer Praxis und sollte deshalb genauso zweckmäßig und sicher gestaltet werden wie der Empfang. Und so hinterlässt Ihr Check-out den besten Eindruck: Die Verabschiedung erfolgt in der gleichen...

Lesen Sie weiter
16.07.14

Herzkreislauf-Fitness von Kindern nimmt ab

Ursache ist Zunahme von Körperfett. In vielen Ländern können Kinder nicht mehr so schnell oder weit rennen wie ihre Eltern. Darunter leidet ihre Herzkreislauf-Fitness. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse von 50 Studien aus 28 Ländern mit Daten von mehr...

Lesen Sie weiter
24.06.14

Informieren Sie Ihre Patienten: Krankschreibungen müssen lückenlos sein

Krankschreibungen müssen bei längeren Erkrankungen lückenlos sein. "Andernfalls geht der Anspruch auf Krankengeld verloren", erklärt Zeljka Pintaric von der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) in Landshut. Dafür reiche schon eine Unterbrechung...

Lesen Sie weiter
22.06.14

Epilepsie und Führerschein - Informieren Sie Ihre Patienten

Für Epilepsie-Patienten hat die Bundesanstalt für Straßenwesen 2009 feste Richtlinien aufgestellt. Informieren Sie Ihre Epilepsie-Patienten rechtzeitig darüber. Zu den Richtlinen für Epilepsie-Patienten im Straßenverkehr gehören: Fahrschule: Die...

Lesen Sie weiter
21.05.14

Patientenverfügung - Das sollten Sie und Ihre Patienten darüber wissen

Was tun, wenn ein Angehöriger im Wachkoma liegt und die Ärzte keine Hoffnung mehr haben? Wenn keine Patientenverfügung vorliegt, wird es kompliziert, erklärt der geschäftsführende Vorstand der Deutschen Hospiz Stiftung Eugen Brysch vor dem Hintergrund...

Lesen Sie weiter
30.04.14

Verabreichung von Medikamenten - 5 einfache Tipps für Eltern

Kranken Kindern Medikamente zu geben, kann nervenaufreibend sein. Geben Sie Eltern deshalb folgende Tipps, wie sie ihren Kindern welche Medikamente am besten verabreichen.

Lesen Sie weiter
22.04.14

Aus unserem kostenlosen MFA-Online-Newsletter: Heuschnupfen – Was Sie darüber wissen...

Wollen Sie auch jeden Monat kostenlose Topinfos zu allen Praxisthemen? Dann melden Sie sich hier an. Es wird Frühling. Für viele Patienten bedeutet das, die Heuschnupfensaison beginnt. Der Heuschnupfen ist eine allergische Reaktion, die durch Bäume,...

Lesen Sie weiter
21.04.14

Soziale Netzwerke: Jugendliche Arztmuffel werden per Internet erreicht

Kinder- und Jugendärzte setzen bei der gesundheitlichen Betreuung von Jugendlichen verstärkt auf soziale Netzwerke im Internet. Im Gegensatz zur Mittel- und Oberschicht nehmen Jugendliche aus einem schwierigen sozialen Umfeld selten die vorgesehenen...

Lesen Sie weiter
Treffer 61 bis 70 von 85