Informieren Sie sich näher über den Fernlehrgang und laden Sie sich hier die umfangreiche Informationsbroschüre herunter.

Broschüre downloaden

Auf einen Blick

Lernziel:

Als Abrechnungsmanager/in für Hausarztpraxen und Kinder- & Jugenmedizinische Praxen rechnen Sie korrekt und vollständig nach EBM und GOÄ ab. Sie sichern Ihrer Praxis das Honorar, das ihr zusteht, und erwirtschaften so einige Tausend Euro zusätzlich. Ihre Praxisleitung wird durch Sie entlastet und Sie steigern dadurch Ihren Stellenwert in der Praxis.

Qualifikationen/Vorkenntnisse:

MFA oder Praxismanagerin mit Vorkenntnissen in der Abrechnung.

Leistungsumfang:

  • 6 Lektionen à ca. 80 bis 100 Seiten
  • Freiwillige monatliche Übungsaufgaben mit Expertenverbesserungen
  • Zugang zu Download-Vorlagen
  • Staatlich anerkannte Prüfung von zu Hause aus
  • Teilnehmerbetreuung vom Expertenteam

Dauer:

6 Monate (auf 12 Monate verlängerbar)

Teilnahmegebühr:

1.494 € (6 Raten à 249 € sind möglich)

Einstieg:

  • 01.07.2017
  • 01.10.2017
  • 01.04.2018

Fernlehrgang Abrechnungsmanager/in

Ihre Aufgaben als MFA oder Praxismanagerin sind spannend und vielfältig. Abrechnung ist hier ein ganz entscheidender Bereich, denn nur mit einer korrekten und vollständigen Abrechnung sichern Sie Ihrer Praxis das Honorar, das ihr zusteht, und damit auch Ihren Arbeitsplatz.

Fehler bei der Abrechnung bereiten Ihrer Praxis nicht nur Mühe und Ärger, sondern kosten auch bares Geld. Bilden Sie sich jetzt zum/zur Abrechnungsmanager/in für Hausarztpraxen und Kinder- & Jugendmedizinische Praxen weiter und profitieren Sie dreifach:

Vorteil 1:

Sie rechnen vollständig ab und sichern Ihrer Praxis das komplette Honorar.

Vorteil 2:

Sie entlasten die Praxisleitung und werden für diese noch wertvoller.

Vorteil 3:

Sie werden selbst zur Abrechnungsexpertin und gewinnen an Sicherheit und Perspektive.

Wir sind für Sie da!

Dr. Dr. Peter Schlüter

Fachlicher Leiter des Fernlehrgangs

Arzt für Allgemeinmedizin Abrechnungsexperte Fachlicher Leiter von 
Arztpraxis Abrechnung

Beate
Rauch-Windmüller

Fachliche Leiterin des Fernlehrgangs

Medizinische Fachangestellte
Abrechnungsexpertin
Fachliche Leiterin von Abrechnung Exakt

Andrea Kainz

Teilnehmerbetreuerin des Fernlehrgangs

Sie begleitet die Teilnehmer/innen bis zum Zertifikat und oft noch lange darüber hinaus.

PS: Sie können sich mit Ihren Fragen jederzeit an uns wenden, und zwar per Telefon, E-Mail, Fax oder Brief. Wir sind gerne für Sie da!

So profitieren Sie vom Fernlehrgang Zertifizierte/r Abrechnungsmanager/in:

Sie rechnen sicher und vollständig nach EBM und GOÄ ab.

Sie nutzen ausschließlich anerkanntes und geprüftes Wissen für Ihre Abrechnung – ohne spekulative Ideen und gewagte Interpretationen.

Sie legen Abrechnungspotenziale in Ihrer Praxis frei und optimieren so den Praxisgewinn.

In Ihrer Praxis werden weniger Abrechnungsfehler gemacht.

Sie wissen, wie Sie Nachfragen und diverse Prüfungen durch die KV vermeiden.

Sie minimieren Ärger mit Privatpatienten wegen nicht erstatteter Leistungen.

Sie können individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) gezielt kalkulieren und rechtssicher abrechnen.

Sie erhalten geldwertes Fachwissen von Experten aus der Praxis für die Praxis.

Sie entlasten Ihre Praxisleitung und machen sich in Ihrer Praxis unersetzlich.

Sie sichern Ihrer Praxis das vollständige Honorar und damit auch Ihren Arbeitsplatz.

 

Unser Know-how garantiert Ihren Lernerfolg

Alle Inhalte sind verständlich und praxisnah aufbereitet.

Sie lernen nur so viel Theorie, wie Sie wirklich brauchen.

Checklisten und Tipps erleichtern Ihnen ab sofort Ihre Abrechnung.

Zahlreiche Beispiele, Übungen und Aufgaben mit Lösungen geben Ihnen Sicherheit.

Zusätzliche Übungsaufgaben bereiten Sie optimal auf die Abschlussprüfung vor.

Sie erhalten alle Lerninhalte als gedruckte Lektionen per Post. Zusätzlich können Sie kostenfrei unser Online-Angebot nutzen, um Ihr neu erworbenes Wissen zu vertiefen.

Wenn trotzdem noch Fragen bleiben, können Sie sich jederzeit an unser Expertenteam wenden.

Programm

1. Lektion: Die Grundlagen der Abrechnung

Abrechnung in der Arztpraxis heute

  • Rahmenbedingungen der Abrechnung heute
  • Anforderungen an die Abrechnung
  • Die Rollen von Arzt/Ärztin und MFAs bei der Abrechnung

Abrechnungssysteme, Rechtsgrundlagen und -quellen  

  • Der Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM)
  • Abrechnung in der Hausarztzentrierten Versorgung (HzV)   
  • Abrechnung mit Kostenerstattung
  • Abrechnung sonstiger Kostenträger   
  • Abrechnung von Arbeits-, Wege- oder Schulunfällen nach der UV-GOÄ
  • Abrechnung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)   
  • Abrechnung individueller Gesundheitsleistungen   

Abrechnungsorganisation   

  • Abläufe der EBM-Abrechnung  
  • Wenn etwas mit der EBM-Abrechnung nicht stimmt …
  • Mit diesen Prüfungen müssen Sie rechnen  
  • So nutzen Sie die diversen Statistiken für Ihre Abrechnung
  • Abläufe der GOÄ-Abrechnung

2. Lektion: EBM: Allgemeine Bestimmungen und Leistungen

Die Allgemeinen Bestimmungen

  • Die Allgemeinen Bestimmungen des EBM im Überblick
  • Erbringung der Leistungen
  • Behandlungs-, Krankheits-, Betriebsstätten- und Arztfall
  • Berechnung der Gebührenordnungspositionen
  • Berufsausübungsgemeinschaften, MVZ und angestellte Ärzte
  • Kostenpauschalen

Arztgruppenübergreifende allgemeine Gebührenordnungspositionen

  • Unvorhergesehene Inanspruchnahmen
  • Abrechnung der Versorgung im Notfall und im organisierten ärztlichen Not(fall)dienst
  • Besuche, Visiten, Prüfung der häuslichen Krankenpfl ege, Verordnung besonderer Behandlungsmaßnahmen, Verwaltungskomplex, telefonische Beratung, Konsultationspauschale, Verweilen
  • Schriftliche Mitteilungen, Gutachten
  • Gesundheits- und Früherkennungsuntersuchungen
  • Substitutionsbehandlung

Allgemeine diagnostische und therapeutische Gebührenordnungspositionen

  • Infusionen
  • Kleinchirurgische Eingriff e und Wundversorgung
  • Diagnostische Verfahren: 13C-Harnstoff - und H2-Atemtest
  • Physikalisch-therapeutische Gebührenordnungspositionen

3. Lektion: EBM: Kostenpauschalen, spezifische Leistungen und Hausarzt-EBM

Arztgruppenspezifi sche Gebührenordnungspositionen: der „Hausarzt-EBM“ heute

  • Hausärztliche Versichertenpauschalen und die Pauschale für die
  • versorgungsbereichsspezifi sche Vorhaltung
  • Chronikerpauschalen und das problemorientierte ärztliche Gespräch
  • Besondere Leistungen
  • Hausärztlich-geriatrische Versorgung
  • Palliativmedizinische Versorgung
  • Chronikerkomplexe, Geriatrie- und Palliativleistungen: Was geht (nicht) nebeneinander?

Arztgruppenübergreifende bei spezifischen Voraussetzungen berechnungsfähige Gebührenordnungspositionen

  • Spezielle Versorgungsbereiche
  • Ambulante Operationen, prä- und postoperative Behandlungskomplexe
  • Laborabrechnung
  • Ultraschalldiagnostik
  • Leistungen gemäß den Psychotherapie-Richtlinien

Kostenpauschalen und Anhänge

  • Kostenpauschalen
  • Die Anhänge des EBM

4. Lektion: GOÄ: Grundlagen der Privatabrechnung

Die zwölf Paragraphen der GOÄ und ihre Bedeutung für Ihre Abrechnung

  • Für wen und in welchen Fällen die GOÄ gilt und wann von ihr abgewichen werden kann
  • Wann und wie die Gebühren nach GOÄ abzurechnen sind
  • Für welche Leistungen es „Entschädigungen“ bzw. „Ersatz“ gibt
  • Worauf Sie bei der Rechnungsstellung nach GOÄ achten müssen

Abschnitt B GOÄ: Die „Grundleistungen“ und was Sie zu ihrer Abrechnung wissen sollten

  • Allgemeine Beratungen und Untersuchungen und die für sie möglichen Zuschläge
  • Spezielle Beratungen und Untersuchungen
  • Visiten, Besuche, Assistenz und die Zuschläge zu diesen Leistungen
  • Berichte, Briefe und die Todesfeststellung

5. Lektion: GOÄ: Hausarzttypische Leistungen der Abschnitte C bis M

Abschnitt C GOÄ: So rechnen Sie die „Sonderleistungen“ vollständig und sicher ab

  • Verbände
  • Blutentnahmen, Injektionen, Punktionen & Co.
  • Impfungen und Testungen
  • Sonographien
  • Zuschläge zu ambulanten OPs

Sonstige GOÄ-Leistungen, die für Hausarztpraxen relevant sind

  • Spirographie, EKG & Co.
  • Die „Psychoziff ern“ des Kapitels G (Neurologie/Psychiatrie)
  • Die Leistungen der „kleinen Chirurgie“: Wundversorgung und
  • Fremdkörperentfernung
  • Laborleistungen und Testungen

Praxisfälle und Abrechnungsbeispiele zur GOÄ-Abrechnung

  • Versorgung chronisch kranker Patienten wie beim DMP
  • Leistungen für geriatrische Patienten
  • Aufwendigere Fälle der Wundversorgung und kleinen Chirurgie
  • MRSA-Diagnostik und -Therapie

6. Lektion: IGeL: Angebot und Abrechnung

Was sind IGeL und welche Regeln gelten?

  • Arten von IGeLn
  • Welche Leistungen Sie nicht als IGeL abrechnen dürfen, obwohl es im EBM keine Gebührenordnungspositionen für sie gibt
  • Rechtliche Regeln für IGeL
  • So führen Sie IGeL professionell in Ihrer Praxis ein
  • Wie Sie hochwertige IGeL betriebswirtschaftlich sinnvoll in der
  • Hausarztpraxis einführen – am Beispiel eines Lasersystems

Typische Vorsorge-IGeL und wie Sie sie richtig abrechnen

  • Gesundheitsuntersuchungen: lieber öfter und mehr
  • Die Schlaganfallvorsorge
  • Schon lange etabliert, aber noch nicht im EBM: die ABI-Messung

„Freizeit-IGeL“ und ihre Abrechnung

  • Reisemedizinische Leistungen
  • Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchungen

Sonstige IGeL von A bis Z

Wir beraten Sie gerne

Andrea Kainz
Telefon: 089 4522809 12
E-Mail: andrea.kainz(at)pkv-verlag.de

Staatliche Zertifizierung

Das Siegel der Zentralstelle für Fernunterricht mit der Nummer 7205610 bestätigt die staatliche Zertifizierung des Fernlehrgangs Leitende Arzthelferin/MFA.

Zertifiziert von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht
Zulassungsnummer: 7291715

Anmeldung


Ja,
ich möchte mich zum Fernlehrgang Abrechnungsmanager/in anmelden.


Start:*

Kontaktanfrage: 

 

Praxisname:


Anrede:

Zu dieser Zeit bin ich am besten
erreichbar (z.B. Montag um 18 Uhr)

um

Uhr

Ratenzahlung gewünscht:*

Ratenzahlung gewünscht:

* Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.


Widerrufsrecht: Die Anmeldung kann ich innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt der ersten Lektion schriftlich widerrufen. Die bereits erhaltenen Unterlagen darf ich selbstverständlich behalten. Ich habe das Widerrufsrecht gelesen und bin damit einverstanden.


Der Fernlehrgang "Zertifizierte/r Abrechnungsmanager/in" besteht aus 6 Lektionen. Sie erhalten jeden Monat eine Lektion per Post zugesendet. Die Teilnahmegebühr beträgt 1.494 Euro und kann in 6 Raten à 249 Euro bezahlt werden. Sie beinhaltet die 6 Lektionen, korrigierte (freiwillige) Verständnis-Checks (Einsendeaufgaben) zu jeder Lektion und die Teilnahme an der PKV-zertifizierten Abschlussprüfung.

PKV-Garantie: Sollte ich nicht zufrieden sein, kann ich den Fernlehrgang innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt der ersten Lektion kostenlos beenden. Die bereits erhaltenen Unterlagen darf ich selbstverständlich behalten.